Veranstaltung

Marta Bizoń & Friends - „Kraków / Krakau"

Der Verein POLin Polnische Frauen in Wirtschaft und Kultur e.V. präsentiert die Veranstaltungsreihe:
außer Konkurrenz

Begegnungen mit Theaterchansons und der gesungenen Poesie aus Polen
spotkania z piosenką aktorską i poezją śpiewaną

Marta Bizoń – Schauspielerin und Autorin, studierte an der Staatlichen Theaterhochschule Krakau. Seit 1997 gehört sie zum Ensemble des Volkstheaters in Krakau und gastiert oft im Słowacki-Theater Krakau, der Krakauer Oper, Theater STU, Piwnica pod Baranami sowie dem Polnischen Theater Breslau. Sie spielte in Kinofilmen wie „Schindlers Liste" von Steven Spielberg und "Quo Vadis" von Jerzy Kawalerowicz mit. Seit sie 1995 das XVI Festival des Theaterchansons in Breslau gewann, ist sie eine gefragte Interpretin von Werken in Polen bekannter Autoren wie Leopold Kozłowski, Jacek Cygan, Krzesimir Dębski oder Zygmunt Konieczny. Viel Anerkennung und sehr gute Kritiken bekam sie zuletzt für die Darstellung der Roxy in „Chicago". Zum wiederholten Mal in Berlin, präsentiert Marta Bizoń, die über 200 Lieder in ihrem Repertoire hat, diesmal das musikalische Monodrama „Kraków (Krakau)", in dem jedes Lied eine eigenständige Geschichte erzählt – unterhaltsam, emotional berührend und beispielhaft für ein Soloprogramm zur Gesungene Poesie aus Polen.

Moderation, Übersetzung, Projektkoordination: Celina Muza

Das Projekt wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

AM
Do, 22.06
BEGINN
20:00
EINLASS
19:00
Konzerte
Eintritt frei. Anmeldung erforderlich: info@pol-in.eu