Donnerstag, 23. Oktober 2014
21:00 Uhr

Erik Penny & Band

"Heart Bleed Out" Record Release Show - presented by tape.tv


“I write stories about the space we share here, while we are here.”

Der amerikanische Singer/Songwriter Erik Penny ist ein Philosoph der kleinen Dinge, ein charismatischer Storyteller. Seine Songs entstehen ganz erdverbunden und schwingen sich letztlich doch empor. Charaktere und Momente werden zu Geschichten, die er mit markantem Bariton und eingängigen Melodien zum Leben erweckt. Mit seiner entwaffnend charmanten Ausstrahlung und der großherzigen Wärme seiner Musik entzündet er schließlich eine ansteckende positive Kraft. Die Songs von „Heart Bleed Out“ gehören zu den persönlichsten, die Erik Penny je geschrieben hat. Über zwei Jahre liegen zwischen seinen letzten Veröffentlichungen und seinem aktuellen Album. Nach zwei EPs, drei Studioalben, einer Live-CD, erfolgreichen Deutschlandtourneen und großen Support-Shows (u.a. für Joe Cocker, Ronan Keating, Philipp Poisel) bleibt er der Bühne fern, kümmert sich um seine schwer erkrankte Tochter und versucht gleichzeitig mit dem Verlust eines geliebten Menschen zurechtzukommen. Die Arbeit an „Heart Bleed Out“ hilft ihm dabei, nicht aufzugeben. Sie gibt ihm einen Ort, wo er all die übermächtigen Bilder und Emotionen sortieren und in Songs fassen kann, sei es um sich von ihnen zu trennen oder sie für immer zu bewahren. Erik Penny hat keine Wahl: „Heart Bleed Out“ schreibt er, weil er es muss.

Mehr Informationen:
www.erikpenny.com
Und Hörprobe von "Flowers & Fire":
Youtube




Freitag, 24. Oktober 2014
20:00 Uhr

Trio Ohrenschmalz
"Er & Sie & Ich"


ab ca. 22:30 Uhr Swingparty mit Cat & Twotone Hot Swing



Trio Ohrenschmalz



Cat & Twotone Hot Swing

 

Heute sind die guten alten Zeiten von morgen!
Diese und viele weitere Erkenntnisse hält das TRIO OHRENSCHMALZ in seinem neuen Programm ganz ungeniert für Sie bereit. Denn Julius, Angelika und Stefan nehmen Sie mit auf einen Streifzug, der Sie in Atem halten wird: Die 20er in vollen Zügen. Persönlicher denn je lernen Sie die Drei in einem aufregend vertrauten und höchst vertraulichen Programm kennen. Julius Hassemer (Gesang), Angelika Feckl (Violine) und Stefan Haberfeld (Piano) haben es sich maßgeschneidert mit neuen Stücken wie »Immer auf der Suche«, »Die Ballade vom verlorenen Telefon«, »Ich weiß nicht, was ich wollen soll«, »Eine Sekunde« und »Vergeben« - oft heiter, aber auch scharfzüngig, nachdenklich und ganz zart besaitet. Sie werden dabei zu Lokführern einer verlockten Generation, die irgendwie immer auf der Suche ist und sich doch immer im Suchen wiederfindet.

Ein bisschen Leichtsinn kann nicht schaden!
Das Berliner Trio hat die Weichen gestellt für einen furiosen Abend mit Musik und Kabarett im Stil der 20er Jahre - so charmant wie damals und so heutig wie noch nie. Also lehnen Sie sich zurück, strecken Sie die Beine aus - aber halten Sie sich fest, denn dieses Programm wird Sie mitreißen. Das TRIO OHRENSCHMALZ macht seit 2003 Musik im Stil der 20er Jahre. Julius Hassemer (Gesang), Angelika Feckl (Violine) und Stefan Haberfeld (Piano) haben sich diesen Stil maßgeschneidert und texten und komponieren längst selbst in der Lebensart der 20er Jahre. Die Berlinerm Künstler wurden inzwischen mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Kleinkunstpreis »Stockstädter Römerhelm« (2011) und dem »Nachwuchsförderpreis für junge Liedermacher« der Hanns-Seidel-Stiftung (2012). 2012 traten sie erstmals im Rahmen des internationalen Musikfestivals »Young Euro Classic« auf.

Weitere Informationen auf www.trio-ohrenschmalz.de
Musik auf soundcloud.com/trioohrenschmalz | youtube.com/trioohrenschmalz

CAT & TWOTONE HOT SWING
Das DUO zaubert Atmosphäre und Dancegrooves
mit modern Swing, classic Swing & Electroswing.
DON'T miss that boogy thing! 




Samstag, 25. Oktober 2014
20:00 Uhr

Trio Ohrenschmalz
"Er & Sie & Ich"

 


Trio Ohrenschmalz

Heute sind die guten alten Zeiten von morgen!
Diese und viele weitere Erkenntnisse hält das TRIO OHRENSCHMALZ in seinem neuen Programm ganz ungeniert für Sie bereit. Denn Julius, Angelika und Stefan nehmen Sie mit auf einen Streifzug, der Sie in Atem halten wird: Die 20er in vollen Zügen. Persönlicher denn je lernen Sie die Drei in einem aufregend vertrauten und höchst vertraulichen Programm kennen. Julius Hassemer (Gesang), Angelika Feckl (Violine) und Stefan Haberfeld (Piano) haben es sich maßgeschneidert mit neuen Stücken wie »Immer auf der Suche«, »Die Ballade vom verlorenen Telefon«, »Ich weiß nicht, was ich wollen soll«, »Eine Sekunde« und »Vergeben« - oft heiter, aber auch scharfzüngig, nachdenklich und ganz zart besaitet. Sie werden dabei zu Lokführern einer verlockten Generation, die irgendwie immer auf der Suche ist und sich doch immer im Suchen wiederfindet.

Ein bisschen Leichtsinn kann nicht schaden!
Das Berliner Trio hat die Weichen gestellt für einen furiosen Abend mit Musik und Kabarett im Stil der 20er Jahre - so charmant wie damals und so heutig wie noch nie. Also lehnen Sie sich zurück, strecken Sie die Beine aus - aber halten Sie sich fest, denn dieses Programm wird Sie mitreißen. Das TRIO OHRENSCHMALZ macht seit 2003 Musik im Stil der 20er Jahre. Julius Hassemer (Gesang), Angelika Feckl (Violine) und Stefan Haberfeld (Piano) haben sich diesen Stil maßgeschneidert und texten und komponieren längst selbst in der Lebensart der 20er Jahre. Die Berlinerm Künstler wurden inzwischen mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Kleinkunstpreis »Stockstädter Römerhelm« (2011) und dem »Nachwuchsförderpreis für junge Liedermacher« der Hanns-Seidel-Stiftung (2012). 2012 traten sie erstmals im Rahmen des internationalen Musikfestivals »Young Euro Classic« auf.

Weitere Informationen auf www.trio-ohrenschmalz.de
Musik auf soundcloud.com/trioohrenschmalz | youtube.com/triooh




Samstag, 25. Oktober 2014
22:30 Uhr

Tour de France mit DJ Thomas Bohnet


  

Von 2003 bis 2011 fand Deutschlands älteste „Franzosen-Disco“, die Tour de France, auch einmal im Monat in Berlin statt. Nach zweijähriger Pause steht die Hauptstadt nun wieder auf dem Spielplan.

Seit vierzehn Jahren ist die TOUR DE FRANCE in München der Renner unter Exil-Franzosen und frankophilen deutschen Besuchern. Einmal im Monat gibt es dort im Club Ampere ausschließlich französische und frankophone Musik quer durch die Genres zu hören. Andere Städte zwischen Zürich und Düsseldorf stehen ebenfalls regelmäßig auf dem Tourplan dieser TOUR DE FRANCE.

Der Name ist Konzept: Geboten wird eine tanzbare musikalische Tour durch die Stile Frankreichs. Ob Partyklassiker von Les Rita Mitsouko, Claude François, Indochine, Les Negresses Vertes, Manu Chao oder Serge Gainsbourg, neuer Rock von Noir Desir, -M-, Louise Attaque oder Mickey 3d, Nouvelle Chanson von Benjamin Biolay über Camille bis Zaz, Rai von Rachid Taha bis Khaled, French Reggae und Afro von Sinsemilia, Tiken Jah Fakoly, Magic System oder Kana, HipHop/Rap von MC Solaar über IAM und Stromae bis Massilia Sound System, Sixties von Nino Ferrer bis Jacques Dutronc, Neo-Swing von Caravan Palace, Sanseverino oder Paris Combo, Alternative von La Rue Ketanou und Tryo bis Babylon Circus, etwas Electro von Daft Punk bis Air– gespielt wird, was gefällt und tanzbar ist.

Der in München lebende DJ Thomas Bohnet beschäftigt sich seit etlichen Jahren als Musikjournalist, DJ und Konzertveranstalter mit französischer Musik. Inzwischen hat er auch gemeinsam mit dem Frankfurter Label localmedia sieben CDs zum Thema veröffentlicht: LeTour – Vol 1 bis Vol 7 bringen einige der Highlights der „Franzosen-Disco“. Die meisten der Titel sind deutsche Erstveröffentlichungen.

Mehr Informationen unter www.le-tour.net


 



Sonntag, 26. Oktober 2014
19:00 Uhr

Olaf Petersen Live - Musik, die unter die Haut geht



Man sagt es sei´ne magische Stimme.
Mittlerweile ist er mit seiner Musik zum Nimbus geworden. Mit den Texten die einerseits tiefsinnig und ergreifend sind und andrerseits, die oft alltägliche Situation mit viel Humor beschreiben, wird jeder Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis. Viele Eigenkompositionen, wie auch gecoverte und mit deutschen Texten versehende internationale Hits, vermitteln ein positives und lebensbejahendes Gefühl.. Ein Abend mit Ihm und einem Mix aus seinen abwechslungsreichen Repertoire können Sie LIVE am 15.10.2014 im Grünen Salon, der Volksbühne in Berlin, erleben. Lassen Sie sich ab 19 Uhr von seiner individuellen und spontanen Art begeistern, die jeden Auftritt anders macht.



Mittwoch, 29. Oktober 2014
20:00 Uhr

S|U|S|I - Chor

w/ special guest Bernadette La Hengst




S.U.S.I. ist ein alternatives Wohnprojekt in Selbstverwaltung, das Anfang der 90er Jahre vier alte Kasernengebäude in Freiburg vor dem Abriss bewahrt hat. Die Häuser sind mit dem Modell des Mietshäusersyndikats dauerhaft vor Privatisierung geschützt und zur Heimat geworden für 260 Menschen – Männer und Frauen, Große und Kleine. Aus diesem Projekt heraus wurde 1999 der S.U.S.I.-Chor gegründet, um die gemeinsame Freude am Singen zu leben. Das gefiel auch Menschen außerhalb von S.U.S.I. Mittlerweile ist der S.U.S.I.-Chor eine Mischung von Sängerinnen und Sängern aus ganz Freiburg geworden.

Im Oktober stellt der Chor unter Leitung von Ansgar Rettner und dem special guest Bernadette La Hengst sein Konzertprogramm lieb-heimat.land-a.de im Grünen Salon der Volksbühne vor. Das Ergebnis einer spannenden Auseinandersetzung mit dem Thema „Heimat“ sollten Sie/sollet Ihr auf keinen Fall verpassen.  Ein S.U.S.I-Chor-Konzert ohne Dirndl und Hirschgeweih, mit Emotionen, trotz Klischees, gegen Ausgrenzung, für Unerschrockene.

Bernadette La Hengst (geb. 1967) kommt aus Ostwestfalen und lebt seit 2004 in Berlin. Von 1990 bis 2004 lebte sie als Musikerin in Hamburg, veröffentlichte seitdem u.a. mit „Die Braut haut ins Auge“, “HUAH”, “Mobylettes”, “Rocko Schamoni”, “Schwabinggrad  Ballett” oder “Die Zukunft” unzählige Alben und spielte hunderte Konzerte. Seit 2000 tritt sie unter ihrem Namen auf, seitdem sind bei Trikont 4 Solo-Alben erschienen, ihr aktuelles Solo Album Integrier mich, Baby erschien im Herbst 2012. 2003 erhielt sie für ihr bisheriges Gesamtwerk den Künstlerinnenpreis für Popularmusik in Nordrheinwestfalen. Seit 2003 arbeitet sie als Regisseurin, Musikerin, Autorin und Schauspielerin verstärkt in verschiedensten Theater- und Hörspielproduktionen, u.a. für die Sophiensaele Berlin, HAU Berlin, Theater Freiburg, Thalia Theater Hamburg, Theater Essen.

Mehr Infos auf:
www.lahengst.com

www.lieb-heimat.land-a.de



Freitag, 31. Oktober 2014
19:00 Uhr

Motor.de präsentiert:
Beans On Toast





Drunk folk singer, barefoot troubadour and cult legend Beans on Toast has been around the block more times than he cares to remember. With 5 albums in his back catalogue, Beans on Toast provokes thought on subjects from Prince Harry to Popcorn, from Full Moons to Fracking, from Wetherspoons to Riots, from Love songs to Drug songs and from current events to getting off your head. Simple songs, with no holds barred honest lyrics and quick wit. The Beans on Toast live show is an odd and unpredictable experience. A singer, storyteller and guitar player his self-deprecating quality is not something you often see, but it breaks down the barrier between musician and audience, creating a sense of equality. This year is set to be the biggest year yet for Beans on Toast as he prepares to perform to over 100,000 people in just one week, opening Frank Turner’s UK stadium tour in February 2014 alongside Flogging Molly. With new digital single ‘Keep You’ already being added to the XFM Evening Playlist and a ‘Best of Toast Pressed on Vinyl’ release in the works for Independent Record Store Day on 19 April, anything is possible.

“One of the most controversial acts in the whole festival. But behind the humour there are serious political messages of equality and general respect for one another.” CLASH

“His modern take on traditional folk music is clever, heart warming and keeps me coming back for more.” RUCKUS  

“Spontaneity and tongue in cheeky impertinence produce a joyous feel and a wonderful thing called fun!” AMERICANA UK

Mehr Informationen unter:
www.beansontoastmusic.com
www.facebook.com/beansontoastmusic
www.youtube.com/beansontoasttube
Twitter - @beanstoast
www.xtramilerecordings.com





Freitag, 31. Oktober 2014
23:00 Uhr

Gin Palace Cabaret
Ein spuk-takuläres Halloween-Striptease-Spezial

w/ Scotty - The Blue Bunny | Mama Ulita | The Cheesecake Burlesque Revue | DJane Lucky Lu



 
Scotty - The Blue Bunny


(Photo by Frank Helbig Marcel Bontempi)


(Cheesecake Burlesque Revueby - Photo by Derek Jackson)

Es ist die Zeit des Jahres, in der düstere Gesellen eines Mädchens bester Freund sind... Es wird eine dunkle und stürmische Nacht, voller Fleisch, Blut und Schrecken! Champagne Sparkles und Rock 'n' Cry Productions präsentieren "Gin Palace Cabaret" im dekadenten HALLOWEEN-Kostüm. Eine SPUK-takuläre Varieté-Show gespickt mit gruseligster Unterhaltung! Tanz, Gesang, Comedy und natürlich ... sehr viel nackte Haut. Dieser Abend der gespenstischen Spielereien, wird moderiert von dem unverbesserlichen  SCOTTY - THE BLUE BUNNY ( "ein sieben Fuß hoher Turm, aus schimmerndem Spandex und Attitüde!" DNA Magazine) STAR des Abends ist eine langbeinige Dame aus Leipzig: MAMA ULITA! Sie ist ein wahres Kraftpaket auf der Bühne und wird sich für Sie, mit einem steten Lächeln auf den Lippen, die Seele aus dem Leib tanzen.
Außerdem das Berlin-Debüt von Kanadas preisgekrönter Truppe "THE CHEESECAKE BURLESQUE REVUE"! Eine wahrlich köstliche Mischung aus KECKHEIT und KLASSE! Diese Damen sind auf ihrer ersten Europa-Tour, nach dem sie bereits das Publikum in ganz Nordamerika für sich begeistert haben! Die CHEESECAKES sind für ihre höchst energiegeladenen Darbietungen bekannt, und zeichnen sich künstlerisch durch komödiantische Einlagen, auf ganz verführerische Weise, oder in "Mädchen-von-nebenan-Manier" aus. Da Halloween ihr Lieblings-Feiertag ist, bringen sie uns ganz spezielle "Trick or Treats" mit.

Verpassen Sie diese Show auf keinen Fall! Tragen Sie Ihr unverschämtestes oder gruseligstes Halloween-Kostüm und genießen Sie dieses Vergnügen! Es erwarten Sie Spaß-Wettbewerbe und schrecklich-schöne Preise!

Im Anschluß an diese Show öffnet DJane LUCKY LU ihren staubigen Plattenkoffer, und Sie erhalten die Chance, zu sehen und zu zeigen, wer die besten Zombie-Schritte auf der Tanzfläche vollzieht!

Psst ... natürlich spendieren wir Ihrem Gaumen eine leckeres "TREAT" zur Begrüßung. Ein handgefertigter lokaler Gin-Cocktail, des BERLINER BRANDSTIFTER Labels. Es ist eine Nacht der Gespenster und Kobolde! Verkleiden ist wirklich sehr erwünscht! Erscheinen Sie rechtzeitig, um einen guten Platz zu bekommen, genießen Sie einen Cocktail an der Gin Palace Bar und greifen Sie in die Bauchläden, um sich für die anschließende Party zu stärken!












 

Der Grüne Salon in der Volksbühne bietet Praktikumsplätze im Bereich

            Presse – und Öffentlichkeitsarbeit!

Aufgaben:
u.a. Pressearbeit, Künstlerkontakte, Veranstaltungsorganisation, Homepage, Newsletter

Du bist:
· flexibel & offen
· kommunikativ
· schreibst gerne kreativ

Das Praktikum wird vergütet! 



Der Grüne Salon in der Volksbühne bietet Praktikumsplätze im Bereich

            Veranstaltungsmanagement! 

Aufgaben:
Du wirst hauptsächlich vor Ort im Grünen Salon arbeiten. In Deine Aufgabenbereiche fallen die Vorbereitung, Planung und Durchführung der Veranstaltungen im Grünen Salon, Betreuung der Künstler/Veranstalter vor Ort und bei entsprechenden Kenntnissen die Technikbetreuung. Je nach Deinen Vorkenntnissen legen wir entsprechende Schwerpunkte.

Anforderungen:
· flexibel & offen
· kommunikativ
· Organisationstalent
· verantwortungsbewusst
· sehr gute Englischkenntnisse
· technisches Verständnis

Das Praktikum wird vergütet!


Wenn Du Lust hast, in einem eingespielten Team zu arbeiten, zeitlich flexibel bist und zudem bestenfalls schon Erfahrung mitbringst, dann sende uns Deine aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und Lichtbild an unsere E-Mail-Adresse.

E-Mail: salondame@gruener-salon.de
Telefon:   +49 (0)30 24009 327+49 (0)30 24009 327  (Büro)   

 

 

Der Grüne Salon bietet Jobs!

 

Der Grüne Salon in der Volksbühne sucht Aushilfen für den

            Bar- und Servicebereich

Du bist:
· flexibel & offen
· belastbar
· serviceorientiert & freundlich


Wenn Du Lust hast, in einem eingespielten Team zu arbeiten, zeitlich flexibel bist und zudem schon Erfahrung im Bar- und Servicebereich mitbringst, dann sende uns Deine aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und Lichtbild unter dem Stichwort "Bar- und Servicekraft" an unsere E-Mail-Adresse.

E-Mail: salondame@gruener-salon.de
Telefon:  +49 (0)30 24009 327+49 (0)30 24009 327  (Büro)