Samstag, 22. November 2014
20:00 Uhr

Endlich auch im Grünen Salon der neue Kultfilm:
Im weißen Rössl - Wehe du singst! 

 

  

Neuverfilmung der am Wolfgangsee angesiedelten bereits vielfach adaptierten Operette und romantischen Komödie. Und natürlich kommen alle in Tracht!

Filmkritik: 
Urkomische, kitschig-romantische Neuinterpretation des gleichnamigen Musical-Komödien-Klassikers von 1960, in der Diana Amft als genervte Yuppie-Ziege dem geballten Charme ruraler Glückseligkeit unterliegt. 

Mehr Informationen und Trailer unter:
www.kino.de
Tickets unter:
www.volksbuehne-berlin.de
 
Tickets : 16,- Euro mit Tracht – Bei Eintritt ohne Tracht sind an der Kasse 10,- Euro nachzuzahlen

Überraschungen erlauben wir uns. Sie müssen nicht auf die Bühne. 




Montag, 24. November 2014
20:00 Uhr 

Jazz Units

Uli Kempendorffs Field | Ensemble Nu:n




Uli Kempendorff

Ensemble Nu:n

FIELD ist das Quartett des Berliner Saxophonisten Uli Kempendorff. Bei aller Unterschiedlichkeit des komponierten Materials, schafft es die Band, die ungestümen, experimentier- und spielfreudige Art von Jazz und improvisierter Musik zu transportieren, die Berlin seit anderthalb Jahrzehnten ausmacht. Die Stücke bedienen sich überall in der Tradition und im aktuellen Musikgeschehen, wo Musik fordert, Spaß macht und mit den vier Musikern von FIELD resoniert.

Zur aktuellen CD schrieb Jazzthing: "Bebop fürs 21. Jahrhundert - eine ungestüme Spielfreude bricht sich immer wieder Bahn und macht die Musik so anziehend. Hier passiert immer wieder etwas Neues, aber der Hörer wird bei dieser Achterbahnfahrt auf eindrucksvolle Weise mitgenommen."

Uli Kempendorff - Tenorsaxophon, Klarinette

Ronny Graupe
- Gitarre

Jonas Westergaard
- Bass

Oliver Steidle - Drums

Mehr Informationen unter: www.field4.de | www.ulikempendorff.de

Ensemble Nu:n

Falk Zenker gründete zusammen mit Gert Anklam 2003 das Ensemble Nu:n. Es folgt der Idee, Frühe und Alte Musik mit gegenwärtigen Klängen und Improvisationen zu verbinden und schlägt so einen Bogen von den Wurzeln abendländischer Musik in das Hier und Jetzt - in das „Nun“. In der ursprünglichen Besetzung mit zwei Sängerinnen bearbeiten sie mittelalterliche Vokalmusik (Gregorianik und frühe Mehrstimmigkeit) und spielten bereits in zahlreichen großen Kirchen und auf bedeutenden Festivals in Deutschland und auf Gastspielen in Kanada, Dänemark, Österreich und Polen. Rundfunkmitschnitte des SWR und BR und eine CD-Produktion „Salutare“ bei Raumklang begleitete bisher die Arbeit. 2011 kam ein weiteres Projekt mit Orgel (Volker Jaekel) zu Musik um Martin Luther hinzu. Für das hier genannte Estampie-Programm luden Zenker und Anklam die junge Ausnahmeperkussionistin Nora Thiele in das Ensemble ein. 2012 gewannen sie bei einem Wettbewerbskonzert zum Musikfest Erzgebirge eine CD-Produktion mit dem Deutschlandradio Kultur. Die CD „Estampie“ erscheint 2014 in Koproduktion bei Raumklang.

Falk Zenker - Gitarre

Gert Anklam - Saxophon

Nora Thiele
- Percussion

Hörprobe auf YouTube
Mehr Informationen unter: www.ensemblenun.com

 

 


Mittwoch, 26. November 2014
20:00 Uhr

Jazz Units
For Free Hands | Wood & Steel Trio


 
For Free Hands


Wood & Steel Trio

FOR FREE HANDS

Europa wächst zusammen und ein Quartett aus Berlin liefert den Soundtrack dazu. For Free Hands vereinen moderne Jazz-Arrangements mit traditionellen Klängen und Rhythmen des Balkans. „Kaleidoscope Freedom" heißt das vierte Studioalbum des deutsch-bulgarisch-griechischen Ensembles. Ein Titel, den die Hörenden - 25 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer - durchaus als Statement für die Freiheit begreifen können. Aber auch als Aufforderung, sich für die menschlichen Werte einzusetzen, sie am Leben zu erhalten. Denn „es gibt keine Freiheit, ohne gegenseitiges Verständnis" zitiert die Band den französischen Philosophen Albert Camus. Christian Erber, NDR

WOOD & STEEL TRIO

Holz trifft auf Stahl: Das Wood & Steel Trio geht eine äußerst ungewöhnliche Liason von Kontrabass, Marimba bzw. Vibraphon und Dobrogitarre ein! Gerade daraus ziehen die drei Musiker ihre Inspiration. Aus dem Hafen des Modern Jazz schwärmen sie aus und erkunden in neuen Fahrwassern die Materialität von Tönen, Clustern und rhythmischen Interferenzen. Erlaubt ist, was gefällt, keine Genrenormen oder stilistische Grenzen sollen hier den musikalischen Horizont beschränken. Ein akustisches Trio, das neue Klangräume eröffnet: Töne als Gegenmittel, als existierende Utopie in einer Welt voller Lärm. 

Mehr Informationen unter:
www.for-free-hands.de 
www.marcmuellbauer.de


 






Jetzt bewerben!
Grüner Salon Newcomer Abend

Powered by gigmit.com

Wolltet ihr auch schon immer mal auf der gleichen Bühne spielen, auf der sich Größen wie Chrysta Bell, Lydia Lunch, London Grammar, Jozef van Wissem, Eliot Sumner, Tina Dico, Hozier u.v.a. die Klinke in die Hand gaben, Elaiza spielte bevor sie für Deutschland zum ESC nach Dänemark verschifft worden sind?

Mit unserer neuen Newcomerreihe möchten wir einmal im Monat denen eine Chance geben, die Lust haben uns auf ihre ganz eigene Art und Weise zu zeigen, was Ihnen die Musik und diese Welt bedeutet.

Als verlässlichen und innovativen Partner freuen wir uns sehr mit gigmit.com zusammenarbeiten zu dürfen und euch so den Weg durch den täglichen Bewerbungsdschungel übersichtlicher gestalten zu können.

Als Dank und Ansporn erwartet den monatlichen Gewinner des Abends die Chance auf einen regulärer Supportslot in unserem Hauptprogramm. Die Entscheidung fällt am Ende des Abends durch die Meinung des Publikums und 2 anwesende Experten im anonymen Losverfahren.

Wir freuen uns auf eure spannenden Bewerbungen und aufregende, gemeinsame Abende, mitten in Mitte, dem Herzen Berlins.

Alle Termine der Newcomerreihe und mehr findet ihr auf 
unserem Profil  bei gigmit.

 




Der Grüne Salon bietet Jobs!

 

Der Grüne Salon in der Volksbühne sucht Aushilfen für den

            Bar- und Servicebereich

Du bist:
· flexibel & offen
· belastbar
· serviceorientiert & freundlich


Wenn Du Lust hast, in einem eingespielten Team zu arbeiten, zeitlich flexibel bist und zudem schon Erfahrung im Bar- und Servicebereich mitbringst, dann sende uns Deine aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf und Lichtbild unter dem Stichwort "Bar- und Servicekraft" an unsere E-Mail-Adresse.

E-Mail: salondame@gruener-salon.de
Telefon:  +49 (0)30 24009 327+49 (0)30 24009 327  (Büro)